Systematik
Familie: Tanzfliegen (Empididae)
wissenschaftlicher Name Rhamphomyia marginata (Fabricius, 1787)
rote Liste: nicht unter Schutz gestellt
Flugzeit:
Jan feb mÄr apr mai jun jul aug sep okt nov dez
Verbreitung

Die Art ist Europa weit verbreitet. Das Vorkommen reicht von Skandinavien und Großbritannien im Norden bis nach Mittel- und Westeuropa.

Merkmale
Die Fliegen erreichen eine Länge von 4 – 5 mm. Der Thorax ist grau gefärbt und besitzt drei dunkle Längsstriche. Die Weibchen sind aufgrund ihrer Flügel unverwechselbar. Die dreiecksförmigen transparenten Flügel sind entlang dem hinteren und äußeren Rand dunkelbraun gefärbt. In Sitzhaltung überlappen sich die Flügel mit Ausnahme der hinteren Flügelspitzen und einem schmalen seitlichen Rand. Die Männchen besitzen dagegen eine gewöhnliche Flügelform sowie keine Verdunklung der Flügel. Die Augen berühren sich beim Männchen, während diese beim Weibchen getrennt sind.
Lebensweise

Die Fliegen leben räuberisch, nehmen aber auch Pflanzennektar auf. Sie leben in Misch- und Laubwäldern. Man beobachtet sie ab Ende April. Im Gegensatz zu anderen Tanzfliegen bilden bei dieser Art die Weibchen Schwärme, in welche die Männchen zur Begattung einfliegen. Dabei tragen diese gewöhnlich ein erbeutetes Insekt.

Quellenangabe
Wikipedia
Rhamphomyia marginata